PROFIL PROJEKTE THEORIE SERVICE KONTAKT
Büro / about us Arbeitsweise Tätigkeitsspektrum - Lines of work Personen - Staff Facharbeitsgruppe Denkmalpflege Beratung und Moderation Sitemap Yngve Jan Holland Andreas Potthoff Sonia Cárdenas Jeanette Koletzki Cornelia Maron-Feyerherm Jörg Zander

Jeanette Koletzki
freiberufliche Diplom Restauratorin
geb. in Berlin

Ausbildung
Tischlerlehre
1993 - 1998 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
seit 1999 freischaffende Diplomrestrautaorin

berufliche Tätigkeiten
2006 Blumenthal’sches Haus (ehem. Hofgärtnerhaus
, Schlossplatz 5) in Oranienburg, sondierende Untersuchung zum Fassungsbestand - Schwerpunkt bauzeitliche Fassadenfarbigkeit
2005 Ehem. Zwangsarbeiterlager Britzer Straße/Köllnische Straße in Berlin - Niederschöneweide: Untersuchungen zur ursprünglichen Farbigkeit der Baracken
2005 - 2008 Neues Museum Berlin, restauratorische Putz- und Fassungsarbeiten in den Räumen 2.04, 2.05 und 2.06 - Bearbeitung sämtlicher Wand- und Deckenflächen innerhalb einer Arbeitsgemeinschaft von Diplomrestauratoren; ein Schwerpunkt: Replazierung von ehemals abgenommener Wandmalerei, weiterhin: Fassungsfreilegung und Teilkonservierung, Putz- und Stuckflächenergänzungen, Retuschierung
2004 Wohn- und Geschäftshaus Bernauer Straße 56 in Oranienburg, sondierende Untersuchung des Fassungsbestandes innerhalb des Entrees und des Treppenhauses
2004 Villa Langenscheidt, Colomierstraße 2 in Berlin, Untersuchung zur ursprünglichen Farbigkeit der Fassade des Hauses
2003 Dorfkirche Horno, Untersuchung der Farbfassungen des Innenraumes; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
2003 Schloß Mutzschen, sondierende Voruntersuchung des Fassungsbestandes in den Räumlichkeiten des Schlosses; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
2003 Dorfkirche Horno, Landkreis Spree-Neiße, Land Brandenburg: Abnahme einer Wandmalerei hinter dem Altar in Strappo-Technik
2003 Altes Rathaus Merseburg, sondierende Untersuchung zu Farbfassungen an der Nord- und der Südwand in der sog. „Ehem. Vogtei“
2002 Stiftung Stadtmuseum Berlin, Konservierungs- bzw. Restaurierungsmaßnahmen an einem barocken Taufengel aus dem Bestand des Märkischen Museums Berlin; partielle Festigung der Fassung, Reinigung der Oberfläche, Anfügen vorhandener Bruchstücke, Eintönen von Fehlstellen
2002 Kloster Stift zum Heiligengrabe, Abnahme einer Wandmalerei in Stacco-Technik an der Trennwand zwischen dem 2. und dem 3. Joch der Kapitelstube; Festigen und Sichern der Malschicht, Abnahme der Malerei sowie zweier Medaillons, Archivierung der Malerei
2002 Ehem. Manufakturgebäude Freiheit 12a/b in Berlin, sondierende Voruntersuchung der Farbfassung an ausgewählten Bereichen in Räumen und an der Fassade; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
2002 -2005 Stadtkirche St. Nikolai in Luckau, restauratorische Bearbeitung der Gewölbeflächen sowie der Wand- und Pfeilerbereiche innerhalb einer Arbeitsgemeinschaft von Diplomrestauratoren; Fassungsuntersuchung, Schadenskartierung, Sicherung des Putzes in Verbindung mit Rißsanierung, Konservierung und Restaurierung der Malschicht
2002 -2003 Schloß- und Spielkartenmuseum Altenburg, Restaurierung bzw. Konservierung eines größeren, stark zerstörten Schmuckrahmens für das Familienbildnis Herzog Joseph aus dem Bestand des Schlosses; Reinigung und Konservierung erhaltener Fassungsreste, Aufbau des Untergrundes für Poliment- und Ölvergoldung, Herstellen der ornamentierten Bänder durch Abformen und Gießen, Vergolden
2002 - 2003 Stiftung Stadtmuseum Berlin: Konservierungs- bzw. Restaurierungsmaßnahmen an 2 Figuren des ehemaligen Hochretabels der Nikolaikirche Berlin aus dem Bestand des Märkischen Museums; partielle Festigung der Fassung, Anfügen vorhandener Bruchstücke sowie Ergänzen kleinteiliger Ausbrüche und Abstoßungen, Rekonstruktion nicht mehr vorhandener Teile der Plinthen zur Gewährleistung der Standfähigkeit, Reinigung der Oberfläche, Beruhigung (Eintönen) störender heller, grundierungssichtiger Fehlstellen
2001 Wohn- und Geschäftshaus Braustraße 6 / Roßmarkt 24 in Zeitz, Sachsen-Anhalt: Sondierende Untersuchung zu Farbfassungen an ausgewählten Bereichen in den Räumen und an der Fassade; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
2001 Schloß Wiesenburg, Untersuchungen zur ursprünglichen Farbigkeit der Südfassade des Schlosses und zur ursprünglichen Farbigkeit der Fassade des Torhauses, Untersuchung der Farbfassungen in den Räumen des Torhauses
2001 Fachwerkhaus Hauptstraße 48 in Schönwalde, Untersuchung zur ursprünglichen Farbigkeit der Fassade; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
2001 Ehem. Volksbad Zeitz sondierende Untersuchung zu Farbfassungen an ausgewählten Bereichen in den Räumen und an der Fassade; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
2000 Wohnhaus Schiffahrt 35 in 16868 Wusterhausen, Untersuchung der Fassadenfarbigkeit; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
2000 Wohn- und Geschäftshaus Mühlenstraße 4/5 in Havelberg, Untersuchung der Fassadenfarbigkeit; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
2000 - 2001 Lutherhaus; Wittenberg/Lutherstadt: Untersuchungen zur historischen Raumfassung in Verbindung mit bauhistorischen Untersuchungen - in Zusammenarbeit mit Herrn Dipl. Rest. Thomas Schmidt
1999 Wohnhaus Chausseestraße 94 in 10115 Berlin (ehemaliges Kriegervereinshaus): Untersuchungen zur ursprünglichen Farbigkeit ausgewählter Treppenaufgänge; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
1999 Altmarkt 2 in Zeitz, Sachsen-Anhalt: Untersuchung der Raumfassungen in ausgewählten Bereichen; Zusammenarbeit mit dem Büro ASD, Berlin
1998 Neues Museum Berlin, Moderner Saal: Arbeitsproben zur Konservierung und Restaurierung der historischen Raumfassung sowie Anfertigung einer Belegachse; Diplomarbeit
1998 - 2000 Neues Museum Berlin: „Die Untersuchung der historischen Raumfassung der Ostwand des Modernen Saales im Hinblick auf die Gesamtgestaltung des Raumes“; Diplomarbeit 1998; Untersuchung der historischen Raumfassung des Modernen Saales 1999; Erstellung des Schadenskataloges 2000
1996 Land Brandenburg / Landkreis Dahme-Spree: „Die Untersuchung der historischen Putze und Mörtel an mittelalterlichen Feldsteinkirchen im Landkreis Dahme-Spree“; Erfassung und Dokumentation von Befunden; Auftraggeber: Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege im Zusammenhang mit dem Projekt „Erfassung von mittelalterlichen Dorfkirchen im Land Brandenburg im Hinblick auf historische Putze und Mörtel“