PROFIL PROJEKTE THEORIE SERVICE KONTAKT
Projekte - zeitlich - thematisch - regional - UNESCO World Heritage Sites Referenzen Klosterstift zum Heiligengrabe Horno Bestandserfassung Angermünde Pfarrkirche St. Marien Neustadt/Dosse Gestüte Zeitz Bürgerhäuser Zeitz Franziskanerkloster Rheinsberg Stadtmauer Rheinsberg Egeriagrotte Havelberg Bauten Mühlberg Kloster Güldenstern Mutzschen Schloß Wittenberg Alte Propstei Groß Brütz-Gutsanlage Magdeburg Kulturhistorisches Museum, Grundschule und Volkshochschule Berlin Eh. Staatsbank der DDR Gardelegen - Rathaus Berlin Pankow Schloss Schönhausen Berlin Charlottenburg Neuer Pavillon Berlin Charlottenburg Universität der Künste Berlin Mitte St. Marien Berlin Köpenick Freiheit 12a Berlin Mitte Chausseestraße 94 Berlin Forschungsprojekt Berliner Mauer Berlin Pfaueninsel Jagdschirm Berlin Wasserstadt Spandau Weißenfels Schützenstraße Weißenfels Große Burgstraße 20 Burg/Magdeburg Prenzlau Mitteltorturm Lutherstadt Wittenberg Stadthaus Stadt Emden Vorbereitende Untersuchung Innenstadt Zeitz Bauhistorische Untersuchung des Mühlgrabens Zeitz Volksbad Chemnitz Potsdam KGB Gefängnis Diepensee - Gutsanlage Untersuchungen in städtebaulichem Kontext Duisburg - IHK Verwaltungssitz Dessau Meisterhäuser (Keller) Wriezen Sanierungskonzept Kalköfen Lutherstadt Wittenberg - Schloss Aurich - Gestaltungskonzeption Innenstadt Gardelegen Sandstraße 13 Berlin Physikalisch Technische Bundesanstalt Aurich östliche Osterstraße Aurich Marktstraße 7 Eisleben Sterbehaus Martin Luthers Potsdam Schloss Cecilienhof Prezlau St. Jacobi Gardelegen Salzwedeler Tor Naumburg, Domplatz 20 Gardelegen Ernst Thälmannstraße 16 Wulkow Gutsanlage Casekow Dorfkirche Potsdam Groß Glienicke, Seepromnade 41 Landhaus Abraham Prötzel, Schlosskirche Berlin Schorlemmerallee Potsdam Neues Palais Wilhelmshaven Südstadt Oldenburg Wallstraße Bücknitz Dorfkirche Wusterhausen/Dosse Stadtpfarrkirche Potsdam Park Babelsberg Berlin Kleine Neugierde Gardelegen eh. Heiliggeistspital Schloss Cecilienhof-Fenster- und Türenkatalog Niederfinow, Schiffshebewerk Rostock Warnemünde Denkmalpflegeplan historischer Ortskern Warendorf Markt 13 Lutherstadt Wittenberg Juristenstraße 14-16 Eberswalde Schicklerstraße 46 Potsdam Neuendorfer Anger 13 Berlin Kath. Pfarrkirche St. Ansgar Rostock Warnemünde Ortsbildanalyse Schwerin eh. Offizierskasino Berlin Rosa-Luxemburg-Straße 14 Sieversdorf Dorfstraße 4 Gardelegen Stadtmauer Biesenthal Berliner Straße 3 Biesenthal Schlossbergareal Wittstock/Dosse Königstraße 30 Stendal Winckelmannstraße 8 Gollwitz Kirche Zitz Kirche
Historische Bauforschung an Bauten in Havelberg

Zwischen 1999 und 2007 betreuten wir mit der Erarbeitung von bauhistorischen Gutachten Bauvorhaben im innerstädtischen Stadtsanierungsbereich. Vor allem im Zusammenhang mit anstehenden Baumaßnahmen untersuchen wir seitdem fallbezogen vor allem barocke Bürgerhausbauten, die zu Teilen jedoch weit ältere Bausubstanz einbeziehen. Aus der Menge der untersuchten Bauten stellen wir im Folgenden einige aussagekräftige Projekte vor.

Lange Straße 28
Dokumentation eines Speichergebäudes von 1849d. Das Gebäude wurde 1999 zur Vorbereitung des Abrisses zeichnerisch in der Genauigkeitsstufe 2 erfasst, fotografisch dokumentiert und dendrochronologisch untersucht.

Mühlenstraße 2-3
2000 durchgeführte dendrochronologische Untersuchung eines barocken Bürgerhauses, das nach 1671d errichtet wurde.

Mühlenstraße 4-5
Im Jahr 2000 durchgeführte bauhistorische und restauratorische Untersuchung zur Sanierungsvorbereitung: Auf der Grundlage vorhandenen Planmaterials wurden die einzelnen Bauphasen ausgeschieden und durch eine dendrochronologische Untersuchung an feste Daten angebunden. Für den bedeutenden Dachstuhl, auf 1660d datiert, wurde ein gesondertes Bestandsaufmaß in Längs- und Querschnitt angefertigt.

Mühlenstraße 6
2004 erfolgte dendrochronologische Untersuchung des 1669d errichteten des Gebäudes inklusive einer kurzen bauhistorischen Einschätzung der baulichen Veränderungen der Folgezeit. An dem Gebäude ließen sich umfängliche Veränderungen am Dachstuhl erkennen, der um 1820d ertüchtigt wurde, als die ursprüngliche Weichbedachung zugunsten einer Dachziegeleindeckung aufgegeben wurde.

Probsteiplatz 3
Die ehemalige Polizeikaserne wurde im Jahr 2002 im Auftrag des Staatshochbauamtes Stendal dendrochronologisch untersucht und im Dachbereich aufgemessen.
Die dendrochronologische Untersuchung ergab als Fälldatum der im Dachbereich verbauten Hölzer zwei Datierungen: Im Winter des Jahres 1747/48 wurden die Bäume eingeschlagen, deren Hölzer in der Hauptkonstruktion des Dachwerks verbaut wurden. Nach 1831/32 wurde der Dachstuhl umgebaut und die Zwerchhäuser wurden errichtet.

Amtstorstraße 4
Das ehemalige Armenhaus der Stadt Havelberg wurde 1744/45d als Fachwerkgebäude errichtet. Im Rahmen der avisierten Abbruchmaßnahmen wurde 2005 eine Dachwerksuntersuchung und kurze baugeschichtliche Untersuchung des Gebäudes beauftragt.

© 2016 asd - All rights reserved.
+ Bild größer
1 | Lange Straße 28 Querschnitt
2 | Mühlenstraße 4-5 Straßenseite
3 | Mühlenstraße 4-5 Hofseite
4 | Mühlenstraße 4-5 Längsschnitt Dach
5 | Mühlenstraße 4-5 QS Dach
6 | Mühlenstraße 4-5 KG hist. Bauphasen
7 | Mühlenstraße 4-5 EG hist. Bauphasen
8 | Mühlenstraße 6 Straßenseite
9 | Mühlenstraße 6 Hofseite
10 | Propsteiplatz 3 Dachübersicht
11 | Propsteiplatz 3 DG Grundriss
12 | Propsteiplatz 3 Grundriss Detail
13 | Amtstorstraße 4
14 | Amtstorstraße 4